Auszüge aus den Reden zum Neujahrsempfang mit Ehrenpreisverleihung der
Freien Wähler – FBW Kitzingen e.V.
am Dreikönigstag, 06. Januar jeden Jahres in der Rathaushalle Kitzingen


06. Januar 2013
Redeauszug Neujahrsempfang mit Ehrenpreisverleihung der FW-FBW Kitzingen
Themen:
Grußwort, Jahresrückblick, Ausblick auf die Stadtpolitik
Rückblick Zitate „Hohe Herren des Rates“
Tue Gutes und rede darüber!
Bauplätze, Vergünstigung Familienrabatt seit 2006, ein Antrag der Freien Wähler – FBW Kitzingen
Einnahmen rd. 22 Mio € im Haushalt der Stadt durch Gewerbe-, Einkommen- und Grundsteuer, Fördermittel
laufende Maßnahmen:
· Verkehrskonzept, Konversion u.a. Marshall Heights
· Deustersporthalle, Mehrzweckhalle, Veranstaltungshalle
· Klinik Kitzinger Land
· „Wort zum Sonntag“ an den Oberbürgermeister
Freie Wähler – FBW Kitzingen – wir machen uns stark für Kitzingen und die Mitbürger
mehr zum Inhalt der Rede (PDF)

06. Januar 2012
Redeauszug Neujahrsempfang mit Ehrenpreisverleihung der FW-FBW Kitzingen
Themen:
Grußwort, Jahresrückblick Ausblick zur Stadtpolitik in Kitzingen
NIK – ein Blütensommer 2011, 315.000 Besucher der Gartenschau
Kosten mit einigen Millionen waren gut angelegt
Maßnahmen, Fertigstellungen, Einweihungen, teilweise noch laufend:
· Bauabschnitt Nordtangente mit Einweihung
· Friedrich-Ebert-Str., Einweihung
· Mainpromenade, Einweihung
· Generalsanierung Paul-Eber-Schule
· Mondseebrücke zum Insel-Freibad
· Kreisel am E-Center (beharrlicher Antrag der Freien Wähler- FBW Kitzingen)
· Mehrgenerationenplatz Siedlung
· Sanierungen, Brandschutz Krippe, Hort, Schulen
· Schiffanlegestelle für Hotelschiffe, jährlich ca. 100 Anlieger
mehr Respekt für den Stadtrat, ehrenamtliche Einsätze
„Freie Wähler – FBW Kitzingen e.V.“ – sachlich, unabhängig, bürgernah
mehr zum Inhalt der Rede (PDF)

06. Januar 2011
Redeauszug Neujahrsempfang mit Ehrenpreisverleihung der FW-FBW Kitzingen
Themen:
Grußwort, Jahresrückblick Ausblick zur Stadtpolitik in Kitzingen
Belastungen für Stadt und Bürger, Fördermittel, Programm „soziale Stadt“.
Viele Projekte noch fertig zu stellen, hohe Kosten stehen bei der Stadt zu Buche!
Konversion, Wirtschaftsförderung
Glückstreffer Gartenschau
Was sollen der Stadtrat und die Verwaltung beachten?
Der ach so „schlimme Stadtrat in Kitzingen?“
Mehr Respekt und Anerkennung für den Stadtrat!
Ein Wort an den Oberbürgermeister Siegfried Müller
„Freie Wähler – FBW Kitzingen e.V.“ – sachlich, unabhängig, bürgernah

Freuen wir uns doch mit unseren Bürgerinnen und Bürgern auf ein wunderbares „Gartenschaujahr“ mit der Blütenpracht, den vielen Erlebnissen und Begegnungen. Es soll Blumen regnen, eine Blütenpracht soll die Herzen erfreuen, die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt glücklich machen, die Besucher und Gäste begeistern, damit sie bestimmt gerne wieder kommen.
Das wäre doch wunderbar für uns alle!

zum Inhalt der Rede ... mehr (PDF)


Presseauszug 16. April 2010
„Main-Post“ vom 16.04.2010, Kommentar von Redakteur Siegfried Sebelka zum Bericht der Haushaltsrede vom 13.04.10, der „Freien Wähler-FBW Kitzingen e.V.“

„Richard Rothers Notgeldschei . . . “
… dann war da noch Jutta Wallrapp, die den „Rother“ ausgegraben und Sprüche zitiert hat, die er auf dem vom Künstler gestalteten Notgeld von 1921 hinterlassen hat. Schön war`s, arg schön sogar, auch wenn`s vermutlich nicht jeder verstanden hat. Ein Werk von enormer Qualität. Nur ein Satz, der sich mit dem Ergebnis der Sitzung zur Einführung des Notgeldes befasst: „Und der Beschluss, es war ein weiser, man schaffte an den Notgeldschei…n! ... mehr (PDF)